Nachdenkliches und Unterhaltendes: Beides gab es bei der „Sonnenwendfeier“ der NF am 24. Juni, organisiert vom Bezirk, in diesem Jahr durchgeführt im NF-Haus in Merkstein. Nach einer kurzen Erläuterung des Vorsitzenden Bruno Barth zu Hintergrund und Bedeutung der „Sonnenwendfeier“ und der Instrumentalisierung dieses alten Kulturguts im „Dritten Reich“ und durch „neue Nazis“ gab es ein Grußwort des Landesvorsitzenden Leo Gehlen. Musikalisch hervorragend unterhalten wurden die zahlreichen Gäste zuerst durch die NF-Musikgruppe der OG Herzogenrath-Merkstein, später dann durch die der OG Eschweiler. Dazwischen lasen Regina Becker und Dr. Martin Furtkamp zwei Texte von Erich Kästner zur Bücherverbrennung , die sehr eindrucksvoll waren. Natürlich gab es Kaffee und Kuchen, später Kaltgetränke, Leckeres vom Grill und Kartoffelsalat. Den Abschluss bildete traditionell das Entzünden des „Sonnenwendfeuers“.

Gelungene Sonnenwendfeier