Mit großer Freude nehmen die NF den Beschluss des Bauausschusses der Stadt Herzogenrath vom 21. Juni zur Kenntnis, wonach die von der Verwaltung der Städteregion vorgesehene Trassenführung des geplanten Radschnellwegs von Aachen nach Herzogenrath zwischen Pannesheide und Herzogenrath durch Landschaftsschutzgebiet mit jeder Menge Flächenversiegelung, Erdbewegungen und Baumfällungen abgelehnt wurde. Die sog. „Machbarkeitsstudie“ soll für diese Trassenvariante nach dem Willen des Ausschusses nicht weiter verfolgt werden.

Gut so! Wir hoffen, dass die Städteregion dem Willen der Stadt folgt!

Siehe dazu die Pressemitteilung (Anhang), die wir heute dazu herausgegeben haben.

Bauausschuss der Stadt Herzogenrath: Ablehnung einer Trasse für den Radschnellweg am Wurmtal

Download

Markiert in: