Atomkraft? Nein Danke!Wenige Kilometer von uns entfernt liegt das Atomkraftwerk Tihange in Belgien.
“Risse im Reaktormantel”, “Technische Probleme”, “Abschalten wegen eines Störfalls” u.ä. tauchen in der Presse immer häufiger auf.
Dies beunruhigt uns natürlich auch hier, Radioaktivität kennt bekanntlich keine Grenzen.

Zu diesem Thema laden für den NaturFreunde (NF) Bezirk-Nordeifel der Vorsitzende, Bruno Barth, sein Stellvertreter, Bernd Krott, und die Referentin für Öffentlichkeitsarbeit, Marika Jungblut, in Aachen ein.
Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 4. November 2015, um 19.00 Uhr im DGB-Haus am Europaplatz mit Unterstützung der NaturFreunde Ortsgruppe Aachen statt.
Referent ist Jörg Schellenberg, Sprecher vom „Aktionsbündnis gegen Atomenergie”.

Die NaturFreunde möchten die Bürgerinnen und Bürger über den „Pannenreaktor“ informieren und laden herzlich zu einer anschließenden Diskussion ein.

„Atomkraftwerk Tihange – Gefahr vor der Haustür!“
Markiert in: